Drucken

Neuer Einkaufsführer Ramersdorf informiert über das Gewerbe im Viertel

am .

 

Pünktlich zum Frühjahrsgeschäft informiert ein neuer Einkaufsführer über das Angebot an Geschäften rund um die Rosenheimer Straße, den Karl-Preis-Platz und den alten Ortskern Ramersdorf. Nach Branchen sortiert, erleichtert eine übersichtlich illustrierte Karte Kundinnen und Kunden die Suche nach dem richtigen Einzelhandels-, Dienstleistungs- oder Gastronomiebetrieb. Der Einkaufsflyer, den die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) in Kooperation mit dem Bürger- und Gewerbekreis Ramersdorf e. V. entwickelt hat, ist kostenlos in zahlreichen Geschäften erhältlich.

In Ramersdorf gibt es eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungsanbietern unterschiedlicher Branchen mit individuellem Service. Neben kurzen Wegen und persönlicher Beratung bieten die Betriebe Qualität, Vielfalt und faire Preise. „Man kann dort Waren sofort mitnehmen und trifft Menschen aus dem eigenen Viertel.“, so Katharina Waschau vom Geschäftsstraßenmanagement des Projektes work&act der MGS. „Um Quartiere lebenswert zu erhalten brauchen wir eine lebendige Gewerbemischung im Stadtteil“.

 

Die MGS unterstützt im Rahmen des Projekts work&act, das mit Mitteln des ESF-Bundesprogramms „BIWAQ – Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ gefördert wird, den Erhalt eines attraktiven Geschäftszentrums Ramersdorf. Mit dem neuen Einkaufsführer wollen die Herausgeber die lokale Ökonomie stärken und Quartiersbewohnerinnen und -bewohner dafür sensibilisieren, dass es eine Vielzahl von engagierten Handels-, Dienstleistungs- und Gastronomiebetrieben im eigenen Viertel gibt.

Berg am Laim

Giesing

Pasing

Trudering

Ortskern Ramersdorf

Thumb Karte Ramersdorf